Tag Archives: kochen

Brasilianischer Hühnerschmortopf


DSC02443

 

Neues Jahr, neues Glück. Vieles wird anders werden in 2015. Ich habe mir einiges vorgenommen. Zum Beispiel meine Wohnung auszumisten und ordentlich zu entrümpeln. Einige Dinge werden aber auch genau gleich bleiben. Meine Begeisterung für brasilianisches Essen, zum Beispiel, die wird bleiben. Besonders die baianische Küche aus dem Nordosten Brasiliens hat es mir angetan. Deshalb ist es meine feste Überzeugung, dass ein Blog auch mehr als ein Rezept für eine Moqueca (Schmortopf mit Kokosmilch) haben darf. Weiterlesen

Ü 30 – Asiatische Nudelsuppe

 

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Laut einer aktuellen Brigitteausgabe braucht man für die Herstellung dieser Suppe unter 30 Minuten. “Sportlich”, war mein erster Gedanke – schließlich involvieren asiatische Gerichte normalerweise jede Menge Gemüse, das fein gestreift, gewürfelt oder gerieben werden will. So auch hier. Zuckerschoten, Paprika, Shitake, Frühlingszwiebeln – es ist alles drin, was gesund ist und schmeckt. So habe ich dann auch ca. 40 Minuten gebraucht, um die Zutaten in Form zu bringen. Das Ergebnis ist jedoch so köstlich (frisch und raffiniert, knackig und aromatisch), dass mein Urteil zusammenfassend lautet: 40 ist das neue 30. Rein mit dem Gemüse!  Weiterlesen

Lieblingsfrühstück – das Beste aus zwei Kontinenten

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Diese Kombination aus Grießbrei mit Apfel und Zimt und einer heißen Tasse Cocido (paraguayischer Matetee) ist mein momentanes Lieblingsfrühstück. Es hilft, wenn ich mich – während ich mich noch einmal fester in die Decke einwickle – frage, seit wann es morgens neuerdings schon wieder so früh hell wird. Und warum es dabei noch so kalt ist. Wenn der Regen gegen die Scheiben prasselt, obwohl die Blätter an den Bäumen darauf hinweisen, dass wir schnurstracks auf den Sommer zusteuern. Dann ist es die Aussicht auf die wohlige, sonnige Wärme des Apfelgrießbreis und auf das Sommergefühl im Matetee, die mich aus dem Bett hüpfen lässt.

Weiterlesen