Himmlischer Rhabarber-Crumble mit Himbeeren

Rhabarbercrumble_mit_Himbeeren2

Stangenweise Glück für kurze Zeit! Die Rhabarbersaison hat begonnen und ich läute sie ein mit diesem unglaublich leckeren Rhabarber-Crumble mit Himbeeren. Entdeckt habe ich das Rezept bei Alnatura. Es ist leicht und schnell zuzubereiten und das Ergebnis ist sensationell. Achtung: Suchtgefahr!

 

Zutaten (für 4 Personen)

500 g Rhabarber

150 g tiefgefrorene Himbeeren

130 g Rohrohrzucker

2 EL Kartoffelstärke

2 EL Zitronensaft

Meersalz

140 g Mehl

Abrieb einer halben unbehandelten Zitrone

120 g kalte Butter

150 g Crème fraîche

1 Messerspitze Vanillepulver

 

Rhabarber

 

Zubereitung

1. Den Rhabarber waschen, schälen und in etwa 2 cm breite ­Stücke schneiden. Mit Himbeeren, 80 g Zucker, Stärke, Zitronensaft und einer Prise Salz mischen.

2. Für die Streusel das Mehl, 50 g Zucker, das Vanillepulver, eine Prise Salz und den Zitronenabrieb mischen. Die kalte Butter in Stücke schneiden, zu der Mischung geben und zu Streuseln reiben.

3. Die Rhabarber-Himbeer-Mischung in einer Auflaufform verteilen und mit Streuseln bestreuen, im vorgeheizten Ofen bei 180 °C ca. 30 Minuten backen. Herausnehmen, etwas abkühlen lassen und mit Crème fraîche servieren.

1 Kommentar

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *